Dorfgemeinschaft Repe

Herzlich willkommen!

 

Pünktlich zum 700-jährigen Bestehen hat Repe im Jahr 2017 eine eigene Website bekommen.

 

Alle wichtigen Informationen zu unserem kleinen Örtchen im schönen Sauerland gibt es hier zu finden.

 


An Veilchendienstag laden wir alle großen und kleinen Jecken auf einen fröhlichen Ausklang in unser Dorfgemeinschaftshaus ein. Ab 15 Uhr sind wir für Euch bereit!

 

Lass uns zusammen, lachen, tanzen, singen & fröhlich sein. :-)

Eintritt ist selbstverständlich frei und für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Wikipedia schreibt über Repe:

Repe ist ein Ortsteil der Stadt Attendorn im Kreis Olpe (Nordrhein-Westfalen) und hat 133 Einwohner (2015). Das Dorf unterteilt sich – anders als die meisten Ortschaften dieser Region – nicht in Ober- und Unterdorf sondern in „Sommerseite“ und „Winterseite“.

Geografie

Repe liegt südöstlich des Kernortes Attendorn und nördlich vom Dorf liegt die Reper Höhe mit 473 m. Durch den Ort und weiter durch das Repetal fließt der Bach Repe in Richtung Lenne.

Geschichte

Repe gehörte zur Gemeinde Helden, die im Rahmen der kommunalen Neugliederung teilweise in die Stadt Attendorn eingegliedert wurde. In diesem Zuge wurde die einzige Schule geschlossen. In der einklassigen Dorfschule wurde bis dahin auch der Nachwuchs aus den Dörfern Rieflinghausen, Hofkühl und Berlinghausen unterrichtet.

Nach der Schließung der letzten Gaststätte gründeten die Bürger einen Förderverein und errichteten in Eigenleistung ein Dorfgemeinschaftshaus für zünftige Anlässe und Familienfeiern.

Daneben existieren zwei Wasserbeschaffungsvereine und ein Kapellenverein.

 

Ein Attendorner Baudenkmal ist die 1699 erbaute Kapelle St. Hubert.

(Quelle: Wikipedia)